Stelle dir dein Glück selbst her!
Fülle jeden Tag deine Glücksseite aus und mach dich auf eine neue Reise zu dir selbst. Entscheide dich ganz bewusst und ohne Zweifel für das Glück.
Hier bekommst du erprobte und bewährte Anregungen für dein Glück.

Denn Glück kommt nicht, weil du Glück hast. Glück entsteht, wenn du gelernt hast, es zu machen.
Im Großen und Ganzen sind dazu drei Schritte notwendig:
1. Bewusste und kraftvolle Entscheidung: „Ich will glücklich sein!“
2. Wissen aneignen: lerne, wie du funktionierst und wie bestimmte Naturgesetze funktionieren! Also: Wissen ansammeln, lernen, ausprobieren
3. Gelerntes konsequent anwenden und praktisch umsetzen

Beim ersten Schritt wirst du vielleicht denken: „Was, dazu braucht es nur eine Entscheidung?“ Ja, das stimmt, das ist die Voraussetzung, dazu kannst du dich im Vortrag „Glück und Erfolg durch innere Klarheit“ informieren. Das ist ganz allein von dir abhängig.
Zum zweiten Schritt biete ich dir meine Glücksseite und meinen Vortrag an. Denn hier bekommst du wichtige Informationen und wichtige Werkzeuge, die du täglich anwenden kannst, um mit deinen Gedanken und Gefühlen konstruktiv zusammenarbeiten zu können.
Beim dritten Schritt kommt es auf dich selbst an.
Du wirst ausprobieren, erste neue Ergebnisse bekommen, die dich erfreuen.
Alte Verhaltensmuster in dir werden aber manchmal noch ein wenig dazwischenfunken.
Dafür kannst du dann in den Seminarnotizen nachlesen, die du dir bei meinem Seminar gemacht hast. Somit kannst du immer wieder nachschauen, nachlesen, überprüfen, dich wieder erinnern und auf die Spur bringen.
Dadurch werden Rückfälle in alte Verhaltensmuster mit der Zeit immer seltener.
Aber hier liegt es an dir, dranzubleiben.

Arbeite mit deinen Gefühlen und Gedanken zusammen!
Sie sind nicht da, um dir das Leben schwer zu machen.
Sie sind keine Anführer, keine Feinde, keine Bestimmer.
Im Gegenteil, sie wollen dich als Anführer, als Bestimmer!
Sie wollen, dass du sagst, wo’s langgehen soll.
Sie machen alles mit.
Aber sie zeigen dir deutlich, wenn du zu weit vom wahren Weg abkommst.
Ist das nicht wunderbar?
Nutze diese Unterstützung, nimm sie als Hilfsmittel.

Was ist der wahre Weg?
Dein Weg!

Mach dich auf den Weg. Lerne. Mach dich glücklich.